Das große Aufräumen hat schon begonnen

 

Seit den frühen Morgenstunden schaufeln Mitarbeiter des Stadtgartens, des Wirtschaftshofes und von externen Firmen die Schlamm- und Sandmassen von den Bermen. Bitte unbedingt die Absperrungen beachten!

Schneller als erwartet, haben sich die Wassermassen, die noch am Dienstag dramatisch hoch durch die Stadt gerauscht sind, zurückgezogen. Ebenso rasch haben nun die Teams von Stadtgarten, Wirtschaftshof und externen Firmen reagiert: Sie sind bereits seit Mittwoch in den frühen Morgenstunden mit dem Entfernen der Schlammassen von den Bermen beschäftigt. "Wir müssen flott arbeiten, sonst trocknet die Masse aus und ist danach hart, wie Beton", erklärt Alfred Wolligger, Leiter des Wirtschaftshofes. 

In vier Teams arbeiten die Männer parallel an beiden Ufern der Drau und versuchen mit schwerem Gerät die Schlammberge zu entfernen. Insgesamt sind drei große Radlader, zwei Mobilbagger und ein Minibagger im Einsatz, zusätzlich wird noch händisch geschaufelt. "Wir bitten die Bevölkerung eindringlich, sich an die Absperrungen zu halten. Zwischen den Baugeräten kann es gefährlich werden", sagt Wolligger.

Ab Mittag wird der Abschnitt zwischen Bundespolizeidirektion (Trattengasse) und Zentralfriedhof geräumt, die restlichen Abschnitte sind noch in Arbeit. "Es ist unglaublich, mit welcher Geschwindigkeit die Teams arbeiten und unterwegs sind. Dafür gilt ein großes Dankeschön. Die Drau hat ja an einigen Stellen Schlammberge von knapp einem Meter hinterlassen", sagten Bürgermeister Günther Albel und Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner bei einem Lokalaugenschein.

Für Passanten und Spaziergänger gilt: Bitte in jedem Fall die Absperrungen beachten! Die Bermen gelten immer noch als gesperrt. Gearbeitet wird im Bereich Bierlöwe, Schiffsanlegestelle CCV, Brücke Fellach-Lind und am Wasenboden.

(Aussendung Stadt Villach, Foto: Oscar Höher)

Share this article

MEDIA NEWS

Media News Videos
Der gebürtige Villacher und in Wien lebende Gert
Die Raiffeisenbank Wernberg lud zur feierlichen
20. Jubiläums Bike Week am Faaker See.
Impressionen aus dem Bleistätter Moor am ...
  1. Kärntner Slowtail: Bleistätter Moor
  Das open air Musical "Black-Rider" und "Faust
  Das Open Air Musical Black-Rider machte als ...
  Ein Zusammenschntt der Highlights des 74. ...
  Das Holiday Inn pausierte heuer am Villacher
  Auch heuer wurde wieder die beste Villacher ...
  Der 74. Villacher Kirchtag öffnete seine ...
  Draukuchl die besten Wirte und Spitzenköche ...
  Die Feuerwehr Olypiade zu Gast in Villach. ...
Die Genusskrone hatte leider Wetterpech. Die ...
Seestuben heisst das beliebte Wohlfühlpradies in
Erste Mai Feiern in Villach. Ein Rundblick...
  Das Dormuseum am Kanziniberg wurde feierlich
  Dei jungen Wernberger gratulierten "live" zu
  Die Burarena Finkenstein eröffnete ihr ...
  Die Eröffnung des Faaker Bauernmarktes 2017.
    Schaufenster der Jungen Wirtschaft im ...
Der neue Familienerlebniswanderweg „Woroun auf ...
Am 1. Mai wurde das "Dorfmuseum Finkenstein" am
  Der höchste Feiertag der österreichischen ...
Am Ostermontag fand beim Marterl in Egg, das ...
Die Feuerwehr-Welt zu Gast in Villach: Der ...
Am 22.03 besuchte Innenminister Wolfgang Sobotka
Über 50 Jungunternehmer präsentierten sich mit ...
Der Villacher Faschingsumzug präsentierte sich ...
Michael Koloini produziert seine Torten ...
Der neue Flagshipstore öffnete seine Pforten...
  Gestern lud das Holiday Inn, mit seinem ...
Auch heuer zauberte Thomas Rettl und sein Team ...
Auch heuer war der "Draustädter" Kirchtag das ...
Nach dem Hochamt in der Stadtpfarrkirche erfolgte
Impressionen vom Pucher Kirchtag 2016!
Porsche Villach stellte als Kärnten Premiere den
finest Soul im SOHO...von Motown Motion...
Der Villacher Eishockeygott Michael Grabner ...
Ein unglaubliches Hagelwetter suchte die ...
Schon 10 Jahre her, aber unvergesslich !
Der Villacher Prinzenball 2015.
Top