EU-Wahl – Sucher zu Kaiser-Bashing: Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen

 

 

Sucher: Gekünstelte Empörung von Mitbewerbern ist wegen unzähliger „Einzelfälle“ mehr als unglaubwürdig und unangebracht. Aufruf zu sachlicher, inhaltlicher Auseinandersetzung für Österreich und für Europa.

 

Völlig unglaubwürdig sind für SPÖ-Landesgeschäftsführer Andreas Sucher, die heutigen aufgeregten Kommentare politischer Mitbewerber in Bezug auf ein vor neun Monaten verfasstes Posting vom diesen Montag zum Kärntner Spitzenkandidaten für die EU-Wahl gewählten Luca Kaiser.

„Luca Kaiser hat klar Stellung dazu bezogen, erklärt, wie es dazu kam und seine Wortwahl zurückgenommen. Dass ausgerechnet jene politischen Mitbewerber, die seit Jahrzehnten Österreich mit einer fast schon unüberschaubaren  Zahl an unappetitlichen, fragwürdigen und immer öfter sehr besorgniserregenden „Einzelfällen“ überfluten,  jetzt in einem Anfall populistischer Schnappatmung mit völlig überzogenen Reaktionen ihrerseits mit erhobenem Zeigefinger gegen Luca Kaiser zu Felde ziehen, ist bemerkenswert unglaubwürdig“, betont Sucher. 

Es könne sich jeder selbst ein Bild machen, der nur eine Minute nach politischen Verbalausritten von Vertretern von FPÖ aber auch ÖVP im Internet sucht. „Wer im politischen Glashaus sitzt, sollte besser nicht mit Steinen werfen“, erinnert Sucher.

 

Luca Kaiser habe klargestellt, dass es niemals in seiner Absicht lag, Österreich und oder seine Bevölkerung zu beleidigen, sondern es ging ihm im Gegenteil darum „Österreich, seine Bevölkerung, unseren guten Ruf zu verteidigen“.

„Eine Klarstellung und ein Bekenntnis zu Österreich, dass echte österreichische PatriotInnen bei jedem neuen „Einzelfall“ nicht nur bei Vertretern der rechtspopulistischen Partei, sondern auch bei Bundeskanzler Kurz mit steigender Besorgnis vermissen“, so Sucher.

 

„Im Interesse unseres Landes und seiner Menschen mahne ich eine sachliche, politische Diskussion ein. Dieser brachiale Stil und die skandalisierende Art der Auseinandersetzung vergiften das Klima in der Politik und in der Gesellschaft! Daran kann niemand ein Interesse haben! Wir fordern deshalb alle, denen Österreich wirklich am Herzen liegt, auf, mit uns in einen Wettbewerb um die besten Ideen für Europa einzutreten. Die Gewinner wären auf alle Fälle die Menschen in Österreich“, so Sucher abschließend. 

 

Share this article

MEDIA NEWS

Media News Videos
Der gebürtige Villacher und in Wien lebende Gert
Die Raiffeisenbank Wernberg lud zur feierlichen
20. Jubiläums Bike Week am Faaker See.
Impressionen aus dem Bleistätter Moor am ...
  1. Kärntner Slowtail: Bleistätter Moor
  Das open air Musical "Black-Rider" und "Faust
  Das Open Air Musical Black-Rider machte als ...
  Ein Zusammenschntt der Highlights des 74. ...
  Das Holiday Inn pausierte heuer am Villacher
  Auch heuer wurde wieder die beste Villacher ...
  Der 74. Villacher Kirchtag öffnete seine ...
  Draukuchl die besten Wirte und Spitzenköche ...
  Die Feuerwehr Olypiade zu Gast in Villach. ...
Die Genusskrone hatte leider Wetterpech. Die ...
Seestuben heisst das beliebte Wohlfühlpradies in
Erste Mai Feiern in Villach. Ein Rundblick...
  Das Dormuseum am Kanziniberg wurde feierlich
  Dei jungen Wernberger gratulierten "live" zu
  Die Burarena Finkenstein eröffnete ihr ...
  Die Eröffnung des Faaker Bauernmarktes 2017.
    Schaufenster der Jungen Wirtschaft im ...
Der neue Familienerlebniswanderweg „Woroun auf ...
Am 1. Mai wurde das "Dorfmuseum Finkenstein" am
  Der höchste Feiertag der österreichischen ...
Am Ostermontag fand beim Marterl in Egg, das ...
Die Feuerwehr-Welt zu Gast in Villach: Der ...
Am 22.03 besuchte Innenminister Wolfgang Sobotka
Über 50 Jungunternehmer präsentierten sich mit ...
Der Villacher Faschingsumzug präsentierte sich ...
Michael Koloini produziert seine Torten ...
Der neue Flagshipstore öffnete seine Pforten...
  Gestern lud das Holiday Inn, mit seinem ...
Auch heuer zauberte Thomas Rettl und sein Team ...
Auch heuer war der "Draustädter" Kirchtag das ...
Nach dem Hochamt in der Stadtpfarrkirche erfolgte
Impressionen vom Pucher Kirchtag 2016!
Porsche Villach stellte als Kärnten Premiere den
finest Soul im SOHO...von Motown Motion...
Der Villacher Eishockeygott Michael Grabner ...
Ein unglaubliches Hagelwetter suchte die ...
Schon 10 Jahre her, aber unvergesslich !
Der Villacher Prinzenball 2015.
Top