Villacher Stadtwappen für Greifvogelwarte Landskron

 



Große Ehre für die Greifvogelwarte Landskron: Im heurigen 35. Betriebsjahr bekam die Touristenattraktion das Recht zur Führung des Stadtwappens verliehen.

Die Sonne strahlte mit den Inhabern Michael Holzfeind und Franz Schüttelkopf um die Wette, als heute der Greifvogelwarte Landskron GmbH im Rahmen einer Flugschau das Recht verliehen wurde, künftig das Villacher Stadtwappen zu führen. Villachs Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner überreichte die Urkunde, die nur besonders verdienstvollen Unternehmen der Stadt übergeben werden.

Die Greifvogelwarte Landskron wurde 1983 als Gesellschaft von Michael Holzfeind und Franz Schüttelkopf gegründet und zählt mittlerweile zu einer der größten und beliebtesten Touristenattraktionen in der gesamten Region. Die spannende Flugschau ist überdies weit über Kärntens Grenzen bekannt, die Vorführungen von Franz Schüttelkopf und seinem Team immer auch lehrreich.

Aufklärung und Artenschutz

Von April bis Oktober werden dreimal täglich Flugshows für die Besucherinnen und Besucher der Burg Landskron präsentiert und gleichzeitig wertvolle Aufklärungsarbeit im Themenbereich Greifvogel- und Eulenschutz geleistet. Dem Artenschutz wird auf der Greifvogelwarte ein besonders hoher Stellenwert eingeräumt: Seit mehreren Jahren gibt es eine enge Zusammenarbeit mit internationalen Zoos im Dienste von Schutzprogrammen, um vom Aussterben bedrohte Arten wieder nachzuzüchten.

Jährlich werden vom Team der Greifvogelwarte viele Jungvögel gezüchtet um den Bestand und die Diversität der Vogelarten weiterhin zu gewährleisten. Zusätzlich ist die Greifvogelwarte Landskron GmbH eine vom Land anerkannte Pflegestation für verunfallte Greifvögel und Eulen. Jährlich werden bis zu 100 Nestlinge und Pfleglinge ehrenamtlich durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Auffangstation betreut.

(Aussendung Stadt Villach, Foto: Oskar Höher)

Letzte Änderung am Freitag, 21 September 2018 12:47
Share this article

MEDIA NEWS

Media News Videos
Der gebürtige Villacher und in Wien lebende Gert
Die Raiffeisenbank Wernberg lud zur feierlichen
20. Jubiläums Bike Week am Faaker See.
Impressionen aus dem Bleistätter Moor am ...
  1. Kärntner Slowtail: Bleistätter Moor
  Das open air Musical "Black-Rider" und "Faust
  Das Open Air Musical Black-Rider machte als ...
  Ein Zusammenschntt der Highlights des 74. ...
  Das Holiday Inn pausierte heuer am Villacher
  Auch heuer wurde wieder die beste Villacher ...
  Der 74. Villacher Kirchtag öffnete seine ...
  Draukuchl die besten Wirte und Spitzenköche ...
  Die Feuerwehr Olypiade zu Gast in Villach. ...
Die Genusskrone hatte leider Wetterpech. Die ...
Seestuben heisst das beliebte Wohlfühlpradies in
Erste Mai Feiern in Villach. Ein Rundblick...
  Das Dormuseum am Kanziniberg wurde feierlich
  Dei jungen Wernberger gratulierten "live" zu
  Die Burarena Finkenstein eröffnete ihr ...
  Die Eröffnung des Faaker Bauernmarktes 2017.
    Schaufenster der Jungen Wirtschaft im ...
Der neue Familienerlebniswanderweg „Woroun auf ...
Am 1. Mai wurde das "Dorfmuseum Finkenstein" am
  Der höchste Feiertag der österreichischen ...
Am Ostermontag fand beim Marterl in Egg, das ...
Die Feuerwehr-Welt zu Gast in Villach: Der ...
Am 22.03 besuchte Innenminister Wolfgang Sobotka
Über 50 Jungunternehmer präsentierten sich mit ...
Der Villacher Faschingsumzug präsentierte sich ...
Michael Koloini produziert seine Torten ...
Der neue Flagshipstore öffnete seine Pforten...
  Gestern lud das Holiday Inn, mit seinem ...
Auch heuer zauberte Thomas Rettl und sein Team ...
Auch heuer war der "Draustädter" Kirchtag das ...
Nach dem Hochamt in der Stadtpfarrkirche erfolgte
Impressionen vom Pucher Kirchtag 2016!
Porsche Villach stellte als Kärnten Premiere den
finest Soul im SOHO...von Motown Motion...
Der Villacher Eishockeygott Michael Grabner ...
Ein unglaubliches Hagelwetter suchte die ...
Schon 10 Jahre her, aber unvergesslich !
Der Villacher Prinzenball 2015.
Top