Baumann: Nein zu politischem Kleingeld auf Rücken der Villacher Pioniere


LH Kaiser und Bgm. Albel wollen gute Gesprächsbasis vergiften
Der Villacher FPÖ-Stadtparteiobmann und Stadtrat Erwin Baumann sprach heute in Zusammenhang mit der Diskussion über die Zukunft der Henselkaserne von einer neuerlichen parteipolitischen Agitation des Landeshauptmannes und des Villacher Bürgermeisters.
Beide SPÖ-Politiker sollten sich auf ihre Aufgaben als gewählte Volksvertreter besinnen und zum Wohle von Stadt und Land arbeiten, anstatt politisches Kleingeld auf dem Rücken der Villacher Pioniere machen zu wollen und damit die Gesprächsbasis zur Bundesregierung zu vergiften.
„Faktum sei, dass der Verteidigungsminister sehr wohl zum Standort Henselkaserne stehe“, betont Baumann, der heuer persönlich mit Kunasek im Zuge seines Kärnten Besuches über die Zukunft des Standortes sprach. Darin eingeschlossen sei logischerweise auch die weitere Sanierung des Kasernengebäudes, um eine vernünftige Unterbringung der Soldaten zu gewährleisten. Ebenso seien laut Aussagen des Ministers die Pläne für einen Neubau der Kaserne nicht gestoppt sondern angesichts des Finanzierungsbedarfes von 50 bis 80 Millionen Euro lediglich ausgesetzt.
„Ein Projekt in dieser Größenordnung erledigt man nicht im Handumdrehen“, sagte Baumann, der die SPÖ-Politiker daran erinnerte, dass der frühere SPÖ-Verteidigungsminister Doskozil noch im Oktober 2016 den Neubau einer Großkaserne am Standort Zauchen mit Platz für 500 zusätzliche Soldaten in Aussicht gestellt habe: „Niemand hat die SPÖ-Minister gehindert, in den Kasernenstandort Villach zu investieren. Das, was Albel und Kaiser jetzt zum Besten geben ist reine Heuchelei. Die SPÖ hat die Villacher Pioniere gnadenlos jahrelang im Regen stehen lassen und hätte um ein Haar aus der Henselkaserne ein Asylquartier gemacht!“, so Baumann.

(Aussendung FPÖ Villach, Foto: FPÖ)

Share this article

MEDIA NEWS

Media News Videos
Der gebürtige Villacher und in Wien lebende Gert
Die Raiffeisenbank Wernberg lud zur feierlichen
20. Jubiläums Bike Week am Faaker See.
Impressionen aus dem Bleistätter Moor am ...
  1. Kärntner Slowtail: Bleistätter Moor
  Das open air Musical "Black-Rider" und "Faust
  Das Open Air Musical Black-Rider machte als ...
  Ein Zusammenschntt der Highlights des 74. ...
  Das Holiday Inn pausierte heuer am Villacher
  Auch heuer wurde wieder die beste Villacher ...
  Der 74. Villacher Kirchtag öffnete seine ...
  Draukuchl die besten Wirte und Spitzenköche ...
  Die Feuerwehr Olypiade zu Gast in Villach. ...
Die Genusskrone hatte leider Wetterpech. Die ...
Seestuben heisst das beliebte Wohlfühlpradies in
Erste Mai Feiern in Villach. Ein Rundblick...
  Das Dormuseum am Kanziniberg wurde feierlich
  Dei jungen Wernberger gratulierten "live" zu
  Die Burarena Finkenstein eröffnete ihr ...
  Die Eröffnung des Faaker Bauernmarktes 2017.
    Schaufenster der Jungen Wirtschaft im ...
Der neue Familienerlebniswanderweg „Woroun auf ...
Am 1. Mai wurde das "Dorfmuseum Finkenstein" am
  Der höchste Feiertag der österreichischen ...
Am Ostermontag fand beim Marterl in Egg, das ...
Die Feuerwehr-Welt zu Gast in Villach: Der ...
Am 22.03 besuchte Innenminister Wolfgang Sobotka
Über 50 Jungunternehmer präsentierten sich mit ...
Der Villacher Faschingsumzug präsentierte sich ...
Michael Koloini produziert seine Torten ...
Der neue Flagshipstore öffnete seine Pforten...
  Gestern lud das Holiday Inn, mit seinem ...
Auch heuer zauberte Thomas Rettl und sein Team ...
Auch heuer war der "Draustädter" Kirchtag das ...
Nach dem Hochamt in der Stadtpfarrkirche erfolgte
Impressionen vom Pucher Kirchtag 2016!
Porsche Villach stellte als Kärnten Premiere den
finest Soul im SOHO...von Motown Motion...
Der Villacher Eishockeygott Michael Grabner ...
Ein unglaubliches Hagelwetter suchte die ...
Schon 10 Jahre her, aber unvergesslich !
Der Villacher Prinzenball 2015.
Top