Endabrechnung nach AK-Überprüfung um 780 Euro „aufgefettet“

 

Einvernehmlich löste eine Pflegehelferin in Feldkirchen ihr Dienstverhältnis auf. Zur Sicherheit ließ sie ihre Endabrechnung von der AK überprüfen. Mit dem für sie erfreulichen Ergebnis: 780 Euro Nachzahlung, aufgrund einer Falschberechnung der Weihnachtsremuneration.

Für Bedienstete in Pflegeberufen gilt ein eigener Kollektivvertrag (Sozialwirtschaft Österreich - SWÖ).  „Dieser hat besondere Bestimmungen zu den Regelungen der Sonderzahlungen. Also Urlaubszuschuss bzw. die Weihnachtsremuneration, kurz Weihnachtsgeld“, umreißt Heimo Rinösl, AK-Bezirksstellenleiter in Feldkirchen die Rechtslage.
   
Im Falle einer Pflegehelferin, die in Feldkirchen angestellt war, machte die Arbeiterkammer diesen Rechtsanspruch geltend. Nach der einvernehmlichen Auflösung des Dienstverhältnisses hatte der ehemalige Dienstgeber zwar den vollen Urlaubszuschuss, nicht aber das gesamte aliquote Weihnachtsgeld mitausbezahlt. Eine Neuberechnung durch den AK-Experten machte schnell klar, dass der Frau noch rund 780 Euro zustanden. „Wir haben interveniert und die neue Endabrechnung brachten der Pflegehelferin zusätzlich rund 780 Euro netto“, resümiert Rinösl den Fall.

„Ohne Kollektivvertrag würden viele Menschen finanziell durch die Finger schauen. Die AK prüft im Bedarfsfall die Einhaltung dieser Verträge und verhilft Beschäftigten zu ihrem Recht“, betont AK-Präsident Günther Goach. Bei Fragen zum Arbeits- und Sozialrecht sowie im Insolvenzfall können sich Arbeitnehmer an die AK Kärnten wenden!

Telefon 050 477-1000

(Aussendung Arbeiterkammer Kärnten, Foto: AK Kärnten)

Share this article

MEDIA NEWS

Media News Videos
Der gebürtige Villacher und in Wien lebende Gert
Die Raiffeisenbank Wernberg lud zur feierlichen
20. Jubiläums Bike Week am Faaker See.
Impressionen aus dem Bleistätter Moor am ...
  1. Kärntner Slowtail: Bleistätter Moor
  Das open air Musical "Black-Rider" und "Faust
  Das Open Air Musical Black-Rider machte als ...
  Ein Zusammenschntt der Highlights des 74. ...
  Das Holiday Inn pausierte heuer am Villacher
  Auch heuer wurde wieder die beste Villacher ...
  Der 74. Villacher Kirchtag öffnete seine ...
  Draukuchl die besten Wirte und Spitzenköche ...
  Die Feuerwehr Olypiade zu Gast in Villach. ...
Die Genusskrone hatte leider Wetterpech. Die ...
Seestuben heisst das beliebte Wohlfühlpradies in
Erste Mai Feiern in Villach. Ein Rundblick...
  Das Dormuseum am Kanziniberg wurde feierlich
  Dei jungen Wernberger gratulierten "live" zu
  Die Burarena Finkenstein eröffnete ihr ...
  Die Eröffnung des Faaker Bauernmarktes 2017.
    Schaufenster der Jungen Wirtschaft im ...
Der neue Familienerlebniswanderweg „Woroun auf ...
Am 1. Mai wurde das "Dorfmuseum Finkenstein" am
  Der höchste Feiertag der österreichischen ...
Am Ostermontag fand beim Marterl in Egg, das ...
Die Feuerwehr-Welt zu Gast in Villach: Der ...
Am 22.03 besuchte Innenminister Wolfgang Sobotka
Über 50 Jungunternehmer präsentierten sich mit ...
Der Villacher Faschingsumzug präsentierte sich ...
Michael Koloini produziert seine Torten ...
Der neue Flagshipstore öffnete seine Pforten...
  Gestern lud das Holiday Inn, mit seinem ...
Auch heuer zauberte Thomas Rettl und sein Team ...
Auch heuer war der "Draustädter" Kirchtag das ...
Nach dem Hochamt in der Stadtpfarrkirche erfolgte
Impressionen vom Pucher Kirchtag 2016!
Porsche Villach stellte als Kärnten Premiere den
finest Soul im SOHO...von Motown Motion...
Der Villacher Eishockeygott Michael Grabner ...
Ein unglaubliches Hagelwetter suchte die ...
Schon 10 Jahre her, aber unvergesslich !
Der Villacher Prinzenball 2015.
Top