Traurige Vermutung wurde Gewissheit: Ein Toter bei "Schwimmen statt baden"

 

LH Kaiser zutiefst betroffen - ein Schwimmer tot geborgen - Kaiser: Es gibt nichts Schlimmeres, ein Tag beginnt unbeschwert und endet in einer Katastrophe - Land Kärnten drückt in diesen schweren Stunden tiefstes Mitgefühl der Familie gegenüber aus. Zutiefst betroffen ist Landeshauptmann Peter Kaiser nach der Aktion "Schwimmen statt baden" am, Samstag, im Wörthersee.

Die fürchterliche Vermutung, dass ein Schwimmer ertrunken ist, wurde nach einer großangelegten Suchaktion traurige Gewissheit. Die Taucher der Wasserrettung konnten den Mann nur mehr tot bergen.

"Das ist ein fürchterlicher Schlag für die Familie des Verunfallten und für uns alle. Es gibt nichts Schlimmeres: Ein Tag beginnt völlig unbeschwert und endet dann in so einer Katastrophe. Das Land Kärnten denkt in diesen schweren Stunden an die Familie des Verstorbenen. Unser ganzes Mitgefühl gilt ihr", so Kaiser völlig bewegt durch diesen Unfall.

Der Schwimmer ist an der tiefsten Stelle der Schwimmstrecke untergegangen, nur Sekunden später sind die Rettungsschwimmer hinter her gesprungen. Doch leider scheiterten mehrere Versuche, den Untergegangenen zu finden und so konnte der Mann von den Tauchern nach einer dramatischen und auch sehr schwierigen und gefährlichen Suchaktion nur mehr tot geborgen werden. Der See ist an der Stelle, an der der Mann unterging, 60 Meter tief und forderte das Können der Einsatzkräfte.

Die Rettungskette wurde nach Bekanntwerden des Zwischenfalls sofort aktiv. Über 70 Einsatzkräfte von Wasserrettung und Roten Kreuz waren ebenso vor Ort wie Taucher, die die Aktion "Schwimmen statt Baden" jedes Jahr begleiten.

(LPD, Symvolbild vi2day)

 

Share this article

MEDIA NEWS

Media News Videos
Der gebürtige Villacher und in Wien lebende Gert
Die Raiffeisenbank Wernberg lud zur feierlichen
20. Jubiläums Bike Week am Faaker See.
Impressionen aus dem Bleistätter Moor am ...
  1. Kärntner Slowtail: Bleistätter Moor
  Das open air Musical "Black-Rider" und "Faust
  Das Open Air Musical Black-Rider machte als ...
  Ein Zusammenschntt der Highlights des 74. ...
  Das Holiday Inn pausierte heuer am Villacher
  Auch heuer wurde wieder die beste Villacher ...
  Der 74. Villacher Kirchtag öffnete seine ...
  Draukuchl die besten Wirte und Spitzenköche ...
  Die Feuerwehr Olypiade zu Gast in Villach. ...
Die Genusskrone hatte leider Wetterpech. Die ...
Seestuben heisst das beliebte Wohlfühlpradies in
Erste Mai Feiern in Villach. Ein Rundblick...
  Das Dormuseum am Kanziniberg wurde feierlich
  Dei jungen Wernberger gratulierten "live" zu
  Die Burarena Finkenstein eröffnete ihr ...
  Die Eröffnung des Faaker Bauernmarktes 2017.
    Schaufenster der Jungen Wirtschaft im ...
Der neue Familienerlebniswanderweg „Woroun auf ...
Am 1. Mai wurde das "Dorfmuseum Finkenstein" am
  Der höchste Feiertag der österreichischen ...
Am Ostermontag fand beim Marterl in Egg, das ...
Die Feuerwehr-Welt zu Gast in Villach: Der ...
Am 22.03 besuchte Innenminister Wolfgang Sobotka
Über 50 Jungunternehmer präsentierten sich mit ...
Der Villacher Faschingsumzug präsentierte sich ...
Michael Koloini produziert seine Torten ...
Der neue Flagshipstore öffnete seine Pforten...
  Gestern lud das Holiday Inn, mit seinem ...
Auch heuer zauberte Thomas Rettl und sein Team ...
Auch heuer war der "Draustädter" Kirchtag das ...
Nach dem Hochamt in der Stadtpfarrkirche erfolgte
Impressionen vom Pucher Kirchtag 2016!
Porsche Villach stellte als Kärnten Premiere den
finest Soul im SOHO...von Motown Motion...
Der Villacher Eishockeygott Michael Grabner ...
Ein unglaubliches Hagelwetter suchte die ...
Schon 10 Jahre her, aber unvergesslich !
Der Villacher Prinzenball 2015.
Top