„Tag der Elementarbildung“ wurde in Villach gefeiert

Österreichische Gesellschaft hat den heutigen Tag ausgerufen, um auf die Wichtigkeit der Bildung für Kleinst- und Kleinkinder aufmerksam zu machen. 

 

Seit vielen Jahren wird dem Thema Bildung in der Stadt Villach große Bedeutung zugemessen. So wurden allein für das Jahr 2018 rund 5,5 Millionen Euro an Bildungsausgaben im Voranschlag eingeplant, bis zum Jahr 2022 werden es rund 30 Millionen Euro sein. 

 

Für den Österreichischen Berufsverband der Kindergarten und Hortpädagoginnen in Elementaren bis Sekundären Bildungseinrichtungen (ÖDKH) wird allerdings beim Thema Bildung zu oft die Bedeutung der Elementarbildung – also die Bildung von Kindern ab 0 Jahren – ausgeklammert oder schlichtweg übersehen. Daher wurde für den 24. Jänner der „Tag der Elementarbildung“ ausgerufen. 

 

„Ziel dabei ist es, auf die Bedeutung des spielerischen Lernens schon ab der Geburt aufmerksam zu machen. Die Kindergärten der Stadt Villach nützen diese Gelegenheit, um ihre pädagogischen Grundsätze zu präsentieren und verständlich darzustellen, welche Werte schon unseren jüngsten Mitbürgerinnen und Mitbürgern so auf kindgerechte Art vermittelt werden können“, erläutert Kindergartenreferentin Vizebürgermeisterin Dr.in Petra Oberrauner. Im Rahmen des Aktionstages werden vor allem die Eltern der Kindergartenkinder über das vielfältige Angebot der städtischen Kindergärten informiert. „Wir wollen sichtbar machen, welche pädagogisch verhandelbaren Angebote unsere Pädagoginnen und Pädagogen im Rahmen der Elementarbildung einbringen. Davon profitieren nicht unsere Jüngsten, sondern in weiterer Folge die gesamte Gesellschaft“, so die Vizebürgermeisterin. 

 

Die Initiative der ÖDKH hat es sich zum Ziel gesetzt, Initiativen zur Förderung von Elementarbildung zu stärken und grundsätzlich auf Herangehensweisen, Methoden und Möglichkeiten hinzuweisen. Die Initiative der ÖDKH stützt sich auf drei wesentliche Punkte:

 

Elementarbildung ist lernen im, aus und für das Leben.

(Vor allem die in den ersten Lebensjahren gewonnenen Erfahrungen – bewusst und unbewusst – bilden eine bedeutsame Ausgangsbasis für ihr weiteres Leben.)

 

Elementarbildung ist jeden Euro wert.

(Sie unterstützt und fördert die intellektuelle, sozial-emotionale und motorische Entwicklung. Sie setzt sich mit gesellschafts- und bildungspolitischen Herausforderungen auseinander.)

 

Elementarbildung ist Teil der Bildungsgesellschaft und des Bildungssystems. 

(Sie findet in Krippen, Krabbelstuben, Kleinkindgruppen, Kindergärten und Horten statt. Sie orientiert sich an Praxis und Wissenschaft. Sie ist ein Teil des Bildungsprozesses.)

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 25 Januar 2018 05:44
Share this article

MEDIA NEWS

Media News Videos
Der gebürtige Villacher und in Wien lebende Gert
Die Raiffeisenbank Wernberg lud zur feierlichen
20. Jubiläums Bike Week am Faaker See.
Impressionen aus dem Bleistätter Moor am ...
  1. Kärntner Slowtail: Bleistätter Moor
  Das open air Musical "Black-Rider" und "Faust
  Das Open Air Musical Black-Rider machte als ...
  Ein Zusammenschntt der Highlights des 74. ...
  Das Holiday Inn pausierte heuer am Villacher
  Auch heuer wurde wieder die beste Villacher ...
  Der 74. Villacher Kirchtag öffnete seine ...
  Draukuchl die besten Wirte und Spitzenköche ...
  Die Feuerwehr Olypiade zu Gast in Villach. ...
Die Genusskrone hatte leider Wetterpech. Die ...
Seestuben heisst das beliebte Wohlfühlpradies in
Erste Mai Feiern in Villach. Ein Rundblick...
  Das Dormuseum am Kanziniberg wurde feierlich
  Dei jungen Wernberger gratulierten "live" zu
  Die Burarena Finkenstein eröffnete ihr ...
  Die Eröffnung des Faaker Bauernmarktes 2017.
    Schaufenster der Jungen Wirtschaft im ...
Der neue Familienerlebniswanderweg „Woroun auf ...
Am 1. Mai wurde das "Dorfmuseum Finkenstein" am
  Der höchste Feiertag der österreichischen ...
Am Ostermontag fand beim Marterl in Egg, das ...
Die Feuerwehr-Welt zu Gast in Villach: Der ...
Am 22.03 besuchte Innenminister Wolfgang Sobotka
Über 50 Jungunternehmer präsentierten sich mit ...
Der Villacher Faschingsumzug präsentierte sich ...
Michael Koloini produziert seine Torten ...
Der neue Flagshipstore öffnete seine Pforten...
  Gestern lud das Holiday Inn, mit seinem ...
Auch heuer zauberte Thomas Rettl und sein Team ...
Auch heuer war der "Draustädter" Kirchtag das ...
Nach dem Hochamt in der Stadtpfarrkirche erfolgte
Impressionen vom Pucher Kirchtag 2016!
Porsche Villach stellte als Kärnten Premiere den
finest Soul im SOHO...von Motown Motion...
Der Villacher Eishockeygott Michael Grabner ...
Ein unglaubliches Hagelwetter suchte die ...
Schon 10 Jahre her, aber unvergesslich !
Der Villacher Prinzenball 2015.
Top