Manu probiert´s aus: Erholung gehört zum Training dazu

 

Was sehr viele Menschen sehr gerne vergessen, und da nehme ich mich keineswegs davon aus, sind auch die Ruhepausen. Gerade wenn man trainiert, braucht der Körper auch mal eine Regenerationszeit. Ich mache gerne Krafttraining als Ausgleich zu meinem sitzenden Beruf und übersehe sehr gerne, dass mein Körper verkrampft. Alleine durch das ständige Sitzen habe ich eine Menge an Verspannungen, die ich vor allem im Nacken- und Rückenbereich zu spüren bekomme. Deshalb gönne ich mir heute eine ganz spezielle Behandlung.
Im Genesezeichen in Villach hat Sylvia Mantschko ein kleines Studio für Massagen. Hier habe ich mir für heute einen Termin für eine Nacken- und Rückenmassage gebucht. Instinktiv darf ich mir die Farbe eines Fläschchens auswählen und damit mein Aromaöl bestimmen. Es duftet herrlich. Draussen ist es kalt und drinnen wohlig warm, dieser Duft, dann die warmen Hände, die meinen Oberkörper zu drücken und kneten beginnen. Es ist Entspannung pur. Massage ist soooo viel mehr als nur Kneten. Ich spüre ganz genau, wo die Knoten sitzen, ich spüre ganz genau, dass eine Behandlung mir nicht reichen wird, schon aus dem Grunde, weil ich genau dieses Gefühl, das ich gerade habe, wieder und wieder haben möchte.
Immer öfter höre ich, dass Erkrankungen, die durch Stress oder Erschöpfung ausgelöst werden stark zunehmen. Eine Massage entschleunigt Herzfrequenz und Atemrhythmus. Ich denke, dass es niemanden gibt, der gerade vor der Weihnachtszeit, sei es privat oder auch beruflich, stresslos durchs Leben kommt. Eine Massage holt Dich wieder runter, das spüre ich in diesem Moment ganz, ganz stark. Es ist eine Tiefenentspannung die mich überkommt, als könnte ich spüren, wie meine körpereigenen Regenerationskräfte wieder angekurbelt werden. Es tut soooooo gut. Ich frage mich, wie ich bislang so lange ohne diese Art von Behandlung oder Entspannung, nenne man es wie man wolle, überhaupt leben konnte.
Ein kleiner Tipp von mir: Gönnt Euch auch mal etwas Entspannung, gönnt Euch dieses Wohlgefühl, diese paar Minuten Unbeschwertheit. Als ich aus dem Studio kam, mir war es als könnte ich fliegen, so leicht und unbeschwert habe ich mich gefühlt. Seid es Euch einfach mal wert.


Ausprobiert bei: Genesezeichen Villach, Sylvia Mantschko, Italienerstrasse 69a, Villach
Preis je nach Massage ab Euro 29,00 für 25 Minuten

Masseurin Sylvia Mantschko

Share this article

MEDIA NEWS

Media News Videos
Der gebürtige Villacher und in Wien lebende Gert
Die Raiffeisenbank Wernberg lud zur feierlichen
20. Jubiläums Bike Week am Faaker See.
Impressionen aus dem Bleistätter Moor am ...
  1. Kärntner Slowtail: Bleistätter Moor
  Das open air Musical "Black-Rider" und "Faust
  Das Open Air Musical Black-Rider machte als ...
  Ein Zusammenschntt der Highlights des 74. ...
  Das Holiday Inn pausierte heuer am Villacher
  Auch heuer wurde wieder die beste Villacher ...
  Der 74. Villacher Kirchtag öffnete seine ...
  Draukuchl die besten Wirte und Spitzenköche ...
  Die Feuerwehr Olypiade zu Gast in Villach. ...
Die Genusskrone hatte leider Wetterpech. Die ...
Seestuben heisst das beliebte Wohlfühlpradies in
Erste Mai Feiern in Villach. Ein Rundblick...
  Das Dormuseum am Kanziniberg wurde feierlich
  Dei jungen Wernberger gratulierten "live" zu
  Die Burarena Finkenstein eröffnete ihr ...
  Die Eröffnung des Faaker Bauernmarktes 2017.
    Schaufenster der Jungen Wirtschaft im ...
Der neue Familienerlebniswanderweg „Woroun auf ...
Am 1. Mai wurde das "Dorfmuseum Finkenstein" am
  Der höchste Feiertag der österreichischen ...
Am Ostermontag fand beim Marterl in Egg, das ...
Die Feuerwehr-Welt zu Gast in Villach: Der ...
Am 22.03 besuchte Innenminister Wolfgang Sobotka
Über 50 Jungunternehmer präsentierten sich mit ...
Der Villacher Faschingsumzug präsentierte sich ...
Michael Koloini produziert seine Torten ...
Der neue Flagshipstore öffnete seine Pforten...
  Gestern lud das Holiday Inn, mit seinem ...
Auch heuer zauberte Thomas Rettl und sein Team ...
Auch heuer war der "Draustädter" Kirchtag das ...
Nach dem Hochamt in der Stadtpfarrkirche erfolgte
Impressionen vom Pucher Kirchtag 2016!
Porsche Villach stellte als Kärnten Premiere den
finest Soul im SOHO...von Motown Motion...
Der Villacher Eishockeygott Michael Grabner ...
Ein unglaubliches Hagelwetter suchte die ...
Schon 10 Jahre her, aber unvergesslich !
Der Villacher Prinzenball 2015.
Top