Schauspielerin Amrei Baumgartl erzählt vom Dreh zu ‚Harry Pinter Drecksau‘

Villach ist bekanntlich eine Eishockyhochburg, daher bilden sich im Moment nicht nur lange Schlangen vor der Eishalle, sondern auch vor dem Kino. Grund ist die Eishockey-Komödie ‚Harry Pinter Drecksau‘, die seit letzten Mittwoch in Kärntner und Südtiroler Kinos läuft. Eine kleine aber feine Rolle spielt die Villacher Schauspielerin Amrei Baumgartl. „Der Dreh für ‚Harry Pinter Drecksau‘ war mein erster Spielfilmdreh. Ich spiele in der Komödie Miri Meyer, die Tochter eines ehemaligen KAC-Eishockeystars, die in der Fanbar kellnert“, erzählt die Draustädterin, die seit 2014 ihr Schauspieldiplom in der Tasche hat.

„Zur Rolle kam ich ganz klassisch durch ein Casting. Ich konnte Regisseur Andreas Schmied gleich überzeugen und nach ein paar Wochen bekam ich die Zusage, worüber ich mich sehr gefreut habe“, freut sich die Naturfreundin.  Bekannt ist Baumgartl auch durch Theaterproduktionen, wie z.B. in der Neuenbuehnevillach oder am Heunburg Theater.

Die Arbeit vor der Kamera war für die diplomierte Schauspielerin eine wunderschöne, intensive Erfahrung. „Die Arbeit vor der Kamera ist feinfühliger und minimierter als auf der Theaterbühne. Man ist sehr fokussiert und konzentriert auf sich und sein Gegenüber. Es ist schon fast ein meditativer Zustand“, freut sich Baumgartl über die ersten Erfahrungen in einer Filmproduktion. Dennoch will sich die Villacherin nicht festlegen, sie findet die unterschiedlichen Arbeitsweisen beim Film und auf der Bühne als sehr spannend.

Für die Zukunft wünscht sich Baumgartl nur Eines, „spielen, spielen, spielen. Ich will Menschen erreichen und bewegen. Sei es auf der Bühne oder im Film“. Inspirationen für eigene Texte und Ideen holt sich das Multitalent durch Musik, Tanz und Bewegung.

‚Harry Pinter Drecksau‘ läuft derzeit täglich im Stadtkino. Mehr Informationen zu Amrei Baumgartl finden sie hier.

Letzte Änderung am Dienstag, 24 Oktober 2017 13:25
Share this article

MEDIA NEWS

Media News Videos
Der gebürtige Villacher und in Wien lebende Gert
Die Raiffeisenbank Wernberg lud zur feierlichen
20. Jubiläums Bike Week am Faaker See.
Impressionen aus dem Bleistätter Moor am ...
  1. Kärntner Slowtail: Bleistätter Moor
  Das open air Musical "Black-Rider" und "Faust
  Das Open Air Musical Black-Rider machte als ...
  Ein Zusammenschntt der Highlights des 74. ...
  Das Holiday Inn pausierte heuer am Villacher
  Auch heuer wurde wieder die beste Villacher ...
  Der 74. Villacher Kirchtag öffnete seine ...
  Draukuchl die besten Wirte und Spitzenköche ...
  Die Feuerwehr Olypiade zu Gast in Villach. ...
Die Genusskrone hatte leider Wetterpech. Die ...
Seestuben heisst das beliebte Wohlfühlpradies in
Erste Mai Feiern in Villach. Ein Rundblick...
  Das Dormuseum am Kanziniberg wurde feierlich
  Dei jungen Wernberger gratulierten "live" zu
  Die Burarena Finkenstein eröffnete ihr ...
  Die Eröffnung des Faaker Bauernmarktes 2017.
    Schaufenster der Jungen Wirtschaft im ...
Der neue Familienerlebniswanderweg „Woroun auf ...
Am 1. Mai wurde das "Dorfmuseum Finkenstein" am
  Der höchste Feiertag der österreichischen ...
Am Ostermontag fand beim Marterl in Egg, das ...
Die Feuerwehr-Welt zu Gast in Villach: Der ...
Am 22.03 besuchte Innenminister Wolfgang Sobotka
Über 50 Jungunternehmer präsentierten sich mit ...
Der Villacher Faschingsumzug präsentierte sich ...
Michael Koloini produziert seine Torten ...
Der neue Flagshipstore öffnete seine Pforten...
  Gestern lud das Holiday Inn, mit seinem ...
Auch heuer zauberte Thomas Rettl und sein Team ...
Auch heuer war der "Draustädter" Kirchtag das ...
Nach dem Hochamt in der Stadtpfarrkirche erfolgte
Impressionen vom Pucher Kirchtag 2016!
Porsche Villach stellte als Kärnten Premiere den
finest Soul im SOHO...von Motown Motion...
Der Villacher Eishockeygott Michael Grabner ...
Ein unglaubliches Hagelwetter suchte die ...
Schon 10 Jahre her, aber unvergesslich !
Der Villacher Prinzenball 2015.
Top