Partner Banner

Google Anzeigen

Schützelhofer: Juwelier der Generationen PDF   E-Mail
Samstag, den 04. Mai 2013 um 00:05 Uhr

Gerald Schützelhofer

Bereits die vierte Generation ist im Villacher Juwelier Betrieb, den es seit über 50 Jahren gibt, tätig. Durch einen Zu- und Ausbau gestaltete Gerald Schützelhofer sein Geschäft neu. Im Interview erzählte er vi2day.at den Anlass zur Innovation.

vi2day.at: Juwelier Schützelhofer - seit wann gibt es ihr Unternehmen in Villach? Auf was wird aktuell bei Ihnen Wert gelegt?

Unseren Betrieb gibt es eigentlich schon seit Beginn der 1960er Jahre. Mein Sohn ist jetzt die vierte Generation. Wir setzen uns mit dem Thema Uhren und Schmuck seit vielen vielen Jahren auseinander. Was wir jetzt hervorheben ist unsere eigene Manufaktur, dass wir eine Werkstätte haben wo wir auch produzieren. Wir haben drei Goldschmiedemeister angestellt. Aufgrund unseres Umbaus haben wir auch unsere Geschäfte segmentiert. Wir haben den Juwelier, wir haben ein Servicecenter, wir haben Uhren und Schmuck Schützelhofer.

vi2day.at: Der Zubau wurde jetzt vor kurzem eröffnet. Was wird dort den Kunden geboten?


Der neue Zubau ist ca. 150 m² groß. Dort haben wir die gesamte Welt von Sabo bis Zertina von Pandora bis Ice-Swatch. Also alles von 20,- bis 2.000,- € haben wir dort perfekt inszeniert und glauben, dass es zeitgemäßer ist dem Kunden alles zu zeigen, was wir anbieten. Früher hatten wir alles in Schubladen versperrt. Wir konnten es nicht zeigen, da nicht genügend Platz vorhanden war.

vi2day.at: Neue Sicherheit in der Firma - was musste geändert werden bzw. wo investiert man?

Das neue Hauptgeschäft mussten wir mit einer Sicherheitsschleuse ausstatten, da wir bereits 13 Einbruchsversuche miterlebt haben. Wenn wir dieses Sicherheitssystem nicht gemacht hätten, wären wir auch von den Versicherungen nicht mehr versichert worden.

vi2day.at: Gibt es aktuelle Angebote für Kunden in der Frühlingszeit?


Wir haben immer aktuelle Angebote. Unser Warenlager ist immer am neuesten Stand. Wir haben sämtliche Ice-Swatch - da gibt es auch neue Farben. Es gibt im Schmuckbereich die Frühlingskollektionen. Man muss sich dies einfach mal anschauen, um zu sehen, was man sich eigentlich alles aussuchen kann.

Danke für das Gespräch.

 

Präsentiert von

vi2day.at auf Facebook